Je mehr Vorkenntnisse Sie mitbringen, desto weniger muss der Fahrlehrer an Ihnen "basteln".

Die Erfahrungswerte aus über 30 Jahren zu Fahrstundenzahlen in dieser Fahrschule finden Sie im Textbaustein "Fahrstundenzahl" des Prospektes.

 

 

  • Sie haben umfangreiche Vorkenntnisse:
    hier wird an der Fahrzeugbedienung kaum noch gearbeitet. Der Fahrlehrer "poliert" meist nur noch Ihr Sozialverhalten im Straßenverkehr für die erfolgreiche Prüfungsfahrt. Heutzutage steht im Focus der Prüfung mehr kooperatives Miteinander als manuelle Geschicklichkeit bei der Fahrzeugbedienung.
  • Sie haben einige Vorkenntnisse:
    hier hilft bei der Fahrzeugbedienung der Fahrlehrer hin und wieder nochmal mit, je nachdem ob Sie mit dem Fahrzeug fahren, oder das Fahrzeug mit Ihnen fährt.
  • Sie haben keine Vorkenntnisse:
    hier fangen Sie mit  voller Fahrlehrerunterstützung in wirklich stillen Straßen an.(Schonraumstart)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule